Gefäßchirurgie

Chefarzt Dr. Pillny

Die Abteilung für Gefäßchirurgie bietet alle modernen operativen und endovaskulären Therapieverfahren von arteriellen und venösen Erkrankungen im Rahmen des Gefäßzentrums am Elisabeth Krankenhaus an. Das Leistungsspektrum enthält Eingriffe an den supraaortalen Ästen (z.B. Halsschlagader), der infrarenalen Aorta (Bauchschlagader), den Beckengefäßen und der peripheren Bypasschirurgie.  Im venösen Bereich ist die Chirurgie der akuten Thrombose (iliofemorale Thrombosen und Mehretagenthrombosen) ein Verfahren, bei dem eine besondere Expertise besteht. Auch die Shuntchirurgie, die medizinisch-kosmetisch orientierte Varizenchirurgie sowie die Anlage von Port-Systemen und Demers-Kathethern sind Teil des Leistungsspektrums. Einen besonderen Stellenwert hat die Behandlung von diabetischen Füßen und von Patienten mit Unterschenkelgeschwüren (Ulcus cruris), die im Rahmen einer Komplexbehandlung (Wundmanagement, Lymphdrainagen etc.) auch in Kooperation mit niedergelassenen Kollegen behandelt werden. Auch die Behandlung von Patienten mit Lymphödemen wird ambulant und in speziellen Fällen stationär durchgeführt.

Durch die Integration in das Gefäßzentrum bestehen weitere Therapieoptionen durch Wahl einer konservativen (z.B. medikamentöse Therapie) oder einer interventionellen (z.B.  Dilatation, Stent) Verfahrensweise. Die Entscheidung über das optimale Therapiekonzept in dem individuellen Fall wird durch die  Bündelung aller vorhandenen Expertisen aller Beteiligten des Gefäßzentrums erreicht. Hierdurch kann sowohl eine optimierte Diagnostik als auch eine Stadiengerechte individuelle Therapie angeboten werden.

Termine unter Tel.: 02361/601-302

 

Sekretariat:

Frau Kosietzki
Tel.  02361 / 601 - 302
Fax: 02361 / 601 - 313
E-mail: HGZ-Gefaesschirurgie(at)ekonline.de

Sprechstunde

täglich

für Notfälle rund um die Uhr

montags

10.00 - 12.00 Uhr / 13.00 - 15.00 Uhr 

mittwochs

10.00 - 12.00 Uhr / 13.00 - 15.00 Uhr

freitags

10.00 - 11.30 Uhr

 immer nur mit Terminvereinbarung

 

Während der Sprechstundenzeiten bitte in der 3. Etage melden

 

Außerhalb der Sprechstundenzeiten wenden Sie sich bitte an

die chirurgische Ambulanz