Klicken um Bild zu vergrößern
Das Team der Anästhesie und Intensivmedizin

Elisabeth Krankenhaus Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin

Die Klinik für Anästhesiologie ist bei fast allen Operationen beteiligt. Das Ziel ist, bei Ihnen als Patient einen Zustand der Gefühllosigkeit und Schmerzlosigkeit für den Zeitraum des operativen Eingriffs herzustellen. Je nach den Erfordernissen der Operation werden eine örtliche Betäubung (Lokal- oder Regionalanästhesie) oder eine Vollnarkose (Allgemeinanästhesie) angewandt. Dabei geht es um Schmerzfreiheit und Stressfreiheit während und nach der Operation.

Bei der Allgemeinanästhesie wird durch eine Kombination von Medikamenten ein Tiefschlafzustand herbeigeführt, in dem die Schmerzempfindung ausgeschaltet wird. Die Behandlung und Überwachung der operativen Patienten im OP, dem Aufwachraum oder auf der Intensivstation sichert den Erhalt aller Lebensfunktionen und den Erfolg der medizinischen Ziele. Hierzu werden modernste Geräte, Monitore, Dokumentationssysteme, Beatmungsmaschinen bis hin zur Hämofiltration (Blutwäsche) eingesetzt.

Bei allen technischen und medizinisch-apparativen Möglichkeiten steht jederzeit der Patient im Zentrum unserer Aufmerksamkeit. Unsere vornehmste Aufgabe ist es, in Teamwork von Ärzten und Pflege moderne Technik und zeitgemäße Kompetenz mit menschlicher Wärme und medizinischer Ethik zum Einsatz zu bringen.