Donnerstag, 11.02.2016

2. Messe "Gesund und munter" am 28. Februar

Klicken um Bild zu vergrößern

„Gesund und munter“ – unter diesem Namen lädt das Elisabeth Krankenhaus nun bereits zum zweiten Mal am Sonntag, 28. Februar, von 10 bis 16 Uhr gemeinsam mit „Salvea Theranet“, dem Reha-Zentrum im Krankenhaus, zu einer Messe rund um die Gesundheit ins Bürgerhaus Süd ein.

Die Besucher dürfen sich auf zahlreichen Attraktionen an den Ständen freuen: Es können rückenschonende Betten oder Bürostühle ausprobiert werden, Ernährung steht bei einigen im Mittelpunkt, es gibt sowohl einen kostenfreien Seh- als auch eine Hörtest. Zu Nordic Walking wird ebenso beraten wie zu zahlreichen anderen Angeboten aus dem breit gefächerten Gesundheitssektor.

Darüber hinaus wurde ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt. Die Tanzschule La Danza schickt zwei Kindergruppen auf die Bühne, unter dem Titel „Süd liest“ werden Bücher präsentiert und der Lachyoga-Club lädt zu einem Schnupper-Angebot ein.

Dr. Ulrich Schneider, Chefarzt der Unfallchirurgie des Elisabeth Krankenhauses, lädt zum Vortrag „Locker aus der Hüfte - Hüft-Endoprothetik“. Zum Thema „Lipödeme - Modediagnose oder unterschätzte Krankheit? “ referiert Dr. Karsten Kollecker, der auch schon 2015 dabei war. Darüber hinaus wird es einen Vortrag zu gerätegestützter Wirbelsäulen-Therapie unter dem Titel „Rückenschmerzen? FPZ Therapie!“ geben.

Zudem bietet Dr. Michael Pillny, Chefarzt der Gefäßchirurgie des Elisabeth Krankenhauses, an diesem Tag eine Beratung zur peripheren arteriellen Verschlusskrankheit.

Gleichzeitig werden auch zahlreiche Selbsthilfegruppen über ihre Angebote informieren.

Der Eintritt an diesem Tag ist frei.